DJV Logo

djv_fa_online_frank_sonnenberg.jpg

Die unbegrenzten Möglichkeiten der digitalen Kommunikation stellen Menschen in Beruf und Alltag vor immense Herausforderungen
Foto: 
Frank Sonnenberg

München / Oberbayern | Presseclub München

Mitgliederversammlungen & Wahlen des Bezirksverbandes München-Oberbayern und der Fachgruppe Online

Ab 19 Uhr Vortrag: Im digitalen Hamsterrad? Überlebenstipps für die moderne Medienwelt

Zeit:
Mittwoch, 10. Mai 2017 - 19:00 Uhr
Ort:

Internationaler PresseClub München
Im Tal 12, 80331 München

Gemeinsame Mitgliederversammlungen des Bezirksverbandes München-Oberbayern und der Fachgruppe Online ab 20 Uhr c.t. im Internationalen Presseclub München

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,

im Anschluss an die Diskussionsrunde „Im digitalen Hamsterrad? Survival-Tipps für die moderne Medienwelt“, Beginn um 19 Uhr (Programm siehe unten), finden die Mitgliederversammlungen des Bezirksverbands München-Oberbayern und der Fachgruppe Online  statt.

Tagesordnung

  • Rechenschaftsberichte des Bezirksverbandes München-Oberbayern und der Fachgruppe Online
  • Aussprache über die Berichte
  • Entlastung des Bezirksvorstandes
  • Entlastung des Fachgruppenvorstandes
  • Neuwahl des Bezirksvorstandes
  • Neuwahl des Fachgruppenvorstandes

Möchten Sie die Zukunft unseres Bezirksverbandes oder der Fachgruppe aktiv mitgestalten? Dann würden wir uns sehr über Ihre Kandidatur freuen. Näheres erfahren Sie von Thomas Mrazek (kontakt@thomas-mrazek.de) und Marlo Thompson (Marlo.Thompson@gmx.de).

Wir würden uns freuen, zu diesen Mitgliederversammlungen möglichst viele Mitglieder begrüßen zu können.

Herzliche Grüße

Thomas Mrazek, Vorsitzender Fachgruppe Online
Marlo Thompson, Vorsitzende Bezirksverband München-Oberbayern


Diskussionsrunde Im digitalen Hamsterrad? Survival-Tipps für die moderne Medienwelt mit Prof. Dr. Sarah Diefenbach ab 19 Uhr

Liebe Kolleginnen,
liebe Kollegen,

der Einzug der Technik in jeden Winkel des Alltags bleibt nicht ohne Folgen: Aufmerksamkeits-störungen durch vermeintliches Multitasking, Leistungseinbußen durch ständige Unterbrechungen, die Degeneration des Orientierungssinns durch die allzeit bereite Navigations-App. Aber nicht nur kognitive Leistungen und körperliche Symptome, auch das subjektive Glückserleben und die soziale Interaktion werden zunehmend durch Technik definiert.

Die unbegrenzten Möglichkeiten der digitalen Kommunikation und der permanente Antwortdruck stellen uns vor immense Herausforderungen. Soziale Normen, d.h. ungeschriebene Gesetze des Miteinanders, wie einander zuhören, Wertschätzung oder Verbindlichkeit, werden von der Technik oft ausgehebelt.

Wir wollen nach einem Einführungs-Vortrag von Prof. Dr. Sarah Diefenbach* mit ihr darüber diskutieren, was wir tun können, um aus dem digitalen Hamsterrad herauszukommen und unser Handeln und unsere Entscheidungen wieder selbst zu bestimmen. Sarah Diefenbach ist Professorin für Wirtschaftspsychologie an der LMU München. Ihre Forschung beschäftigt sich mit Mensch-Technik-Interaktion aus psychologischer Perspektive.

Moderieren wird die Veranstaltung Marlo Thompson, Vorsitzende des Bezirksverband München-Oberbayern im BJV.

Die Veranstaltung findet statt am
am Mittwoch, 10. Mai 2017, um 19.00 Uhr
Internationaler PresseClub München
Im Tal 12, 80331 München

Im Anschluss an die Diskussionsrunde findet die gemeinsame Mitgliederversammlung des Bezirksverbands München-Oberbayern und der Fachgruppe Online-Journalisten des BJV statt (s. separate Einladung im Anhang). In beiden Gruppen wird ein neuer Vorstand gewählt.

Bitte melden Sie sich für Ihre Teilnahme bei Waltraud Paul von der BJV-Geschäftsstelle an: paul@bjv.de.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Mit freundlichen Grüßen

Thomas Mrazek, Vorsitzender Fachgruppe Online
Marlo Thompson, Vorsitzende Bezirksverband München–Oberbayern

*Sarah Diefenbach ist Ko-Autorin des Buches „Digitale Depression – Wie neue Medien unser Glücksempfinden verändern“.

Zum Seitenanfang

BJV-Newsletter abonnieren!

Hier können Sie unseren kostenfreien Newsletter abonnieren. Bitte geben Sie Ihre E-Mail Adresse an. Das System sendet an diese Adresse einen Link, mit weiteren Informationen zum Abschluss der Anmeldung.