DJV Logo

Geschäftsstelle | Webinar

Webinar: Einstieg in den Datenjournalismus mit Bernd Oswald und Vanessa Wormer (Süddeutsche Zeitung)

Start am 1.6. – Teilnahme auch für Nichtmitglieder möglich!

Zeit:
Mittwoch, 1. Juni 2016 - 17:00 Uhr bis 18:15 Uhr
Mittwoch, 8. Juni 2016 - 17:00 Uhr bis 18:15 Uhr
Mittwoch, 15. Juni 2016 - 17:00 Uhr bis 18:15 Uhr
Mittwoch, 22. Juni 2016 - 17:00 Uhr bis 18:15 Uhr
Dienstag, 28. Juni 2016 - 17:00 Uhr bis 18:15 Uhr
Ort:

Webinar, Adresse erhalten Sie nach Anmeldung

Einstieg in den Datenjournalismus
Bernd Oswald und Vanessa Wormer stellen die Möglichkeiten des Datenjournalismus in fünf Webinar-Terminen vor.

Entwicklung der Mietpreise für jedes Viertel, Karten der Arm-und-Reich-Verteilung, Unfallschwerpunkte in der Stadt: Daten sind der Treibstoff für modernen, visuellen und oft auch interaktiven Journalismus. Daten haben Beweisfunktion und lassen sich hervorragend skalieren. Das A und O ist ein sauberer, fokussierter Datensatz. Wie man dazu kommt und was man damit machen kann, probieren wir im Seminar praktisch aus. Jeder Teilnehmer setzt die Erkenntnisse in einem eigenen kleinen datenjournalistischen Projekt um.

Das sind Sie: ein Journalist mit Affinität zu digitalen Tools und Lust am Experimentieren. Grundkenntnisse in der Tabellenkalkulation sind hilfreich, aber kein Muss. Die Grundzüge der Online-Recherche sind Ihnen vertraut.

Inhalte

1. Session: Einführung

  • Begrüßung, Vorstellung, Erklärung Webinar-Software
  • Definition von Datenjournalismus
  • Zwei Ziele: These verifizieren, Datensatz durchforsten -> Geschichte erzählen
  • Interessante Beispiele datenjournalistischer Arbeitern
  • Open Data, Informationsfreiheitsgesetz, woher bekommt man Daten?
  • Habt ihr konkrete datenjournalistische Ideen, wir geben Anregungen dazu, wer noch keine hat, soll sich etwas überlegen.
  • Vorstellung WordPress für die Übung
  • Facebook-Gruppe für alle einrichten
  • Was sind Eure Datenquellen?

 2. Session: Datenrecherche und -aufbereitung

  • Quellen genauer anschauen, am Beispiel Statistisches Bundesamt
  • Daten recherchieren
  • Daten scrapen
  • Daten maschinenlesbar machen (pdf umwandeln)
  • Daten bereinigen und strukturieren

 3. Session: Datenanalyse

  • Datensätze mit Tabellenkalkulationsprogrammen auswerten und analysieren
  • durch Filtern, Sortieren und weitere Befehle die Geschichte im Datensatz finden
  • Klären: Welche Aussagen erlauben die Daten und welche nicht?

 4. Session: Daten visualisieren

  • Daten visualisieren: Excel-Diagramm, Datawrapper, (Infogram),
  • Geocodieren von Daten am Beispiel CartoDB (Länder, Städte-Gedodaten)
  • Datengeschichte veröffentlichen: Befunde ins Reine schreiben, Visualisierungen einbetten, verlinken, veröffentlichen, bewerben, weiterdrehen

5. Session: Besprechung

  • Vorstellung und Besprechung der via WordPress-Blog eingereichten Arbeiten

Methoden

  • Multimediale Präsentation
  • Vorstellung zahlreicher datenjournalistischer Best-Practice-Beispiele
  • Schritt-für-Schritt-Einführung in die Tabellenkalkulation und Datenvisualisierung
  • Verfassen eines Artikels zu den Ergebnissen der Datenanalyse
  • Besprechung der fertigen Artikel/Datenvisualisierungen

Kompetenzgewinn

  • Sie lernen vorbildliche datenjournalistische Geschichten kennen
  • Sie lernen, wie man Daten recherchiert
  • Sie lernen die Grundzüge der Datenanalyse durch
  • Sie lernen, Daten visuell zu analysieren und zu veröffentlichen
  • Sie lernen, wie man die Ergebnisse einer Datenrecherche publiziert

ReferentInnen: Bernd Oswald, freier Online-Journalist, Medientrainer, www.journalisten-training.de und Vanessa Wormer, Datenjournalistin bei Süddeutsche.de, hashtagdigilab.tumblr.com
Veranstaltungsort: Online, Webinar
Teilnehmerzahl: Unbegrenzt
Datum: Ab Mittwoch, 1. Juni 2016 (vier Mittwochstermine in Folge: 1.6., 8.6., 15.6., 22.6.) von jeweils 17.00 Uhr bis 18.15 Uhr, letzter Termin am Dienstag, 28. Juni 2016, 17.00 Uhr bis 18.15 Uhr
Kostenbeitrag:
BJV-Mitglieder 95 Euro, Nichtmitglieder 190 Euro

Anmeldung
Einfach eine E-Mail an Monika Schulz schicken: schulz@bjv.de (oder Fax an Monika Schulz: 089 5450418-18). Ohne Anmeldung ist keine Teilnahme möglich.

Die Seminargebühr überweisen Sie bitte nach Rechnungsstellung auf das Konto des Bildungs- und Sozialwerks des BJV bei der Sparda-Bank München,
IBAN DE82 7009 0500 0004 1200 00
BIC GENODEF1S04
Geben Sie dabei unbedingt die Rechnungsnummer an und beachten Sie die angegebene Zahlungsfrist! Bei einem Rücktritt bis eine Woche vor Seminarbeginn ist die halbe Seminargebühr fällig, innerhalb von sieben Tagen vor Seminarbeginn die volle Gebühr.

Weitere BSW-Seminare
Alle Seminare auf einen Blick finden Sie auf dieser Übersichtseite und in unserer Broschüre BSW-Seminare 2016 (PDF, zwei Seiten, 1MB), hier finden Sie auch ein Anmeldeformular (PDF, eine Seite, 268 kb).

BJV-Newsletter abonnieren!

Hier können Sie unseren kostenfreien Newsletter abonnieren. Bitte geben Sie Ihre E-Mail Adresse an. Das System sendet an diese Adresse einen Link, mit weiteren Informationen zum Abschluss der Anmeldung.