DJV Logo

Geschäftsstelle | Webinar

Aufklärung oder Rufmord? Verdachtsberichterstattung und ihre Grenzen – Webinar mit Thomas Schuler

Donnerstag, 12. November, 10.00 Uhr bis 14.00 Uhr

Zeit:
Donnerstag, 12. November 2020 -
10:00 Uhr bis 14:00 Uhr
Ort:

Webinar

Webinar: Aufklärung oder Rufmord? Verdachtsberichterstattung und ihre Grenzen

„Im Bekanntenkreis heißt es, der Sohn einer Lehrerin sei positiv auf Corona getestet worden, das Gesundheitsamt verhängte aber drei Tage später (noch) keine Quarantäne gegen die Familie.“

„Der Staatsanwalt bestätigt mündlich Ermittlungen wegen Korruption gegen einen ehemaligen Bürgermeister, lässt sich aber nicht namentlich zitieren.“

Der Verdacht, wie in diesen zwei Beispielen, ist der ständige Begleiter von Ihnen als JournalistInnen und viel gegenwärtiger als Sie vielleicht ahnen. Das Seminar zeigt, was zulässig ist – und was nicht. Sie lernen, wie sie Belege für Behauptungen finden und mit unbewiesenen Vorwürfen umgehen, um sich vor juristischen Klagen zu schützen.

Unter welchen Voraussetzungen und wie dürfen JournalistInnen berichten? Mit welchen Details? Was sollten sie prüfen? Wann sollten sie nicht berichten?

Durch die Rekonstruktion von Fallbeispielen sowie durch Praxis-Übungen erhalten Sie Wissen, um verantwortungsvoll und kompetent zu berichten. Gerne können wir gemeinsam, eigene Fälle erörtern.

Die Themenschwerpunkte:  

  • Tatsache oder Meinung – oder beides?
  • Welche Belege sind belastbar?
  • Was bedeutet „Mindestbestand an Beweis-Tatsachen“?
  • Was bedeutet Sorgfalt in der Recherche, die von Landespressegesetzen eingefordert wird?
  • Was muss bei der Konfrontation mit Vorwürfen beachtet und gefragt werden und wie?
  • Häufige Fehler und Missverständnisse
  • Tipps & Tricks, u.a. zu Haftpflicht-Versicherung für freie Journalisten

Datum: Donnerstag, 12.11.2020, 10.00 Uhr bis 14.00 Uhr
Referent: Thomas Schuler, Journalist und Recherche-Trainer
Plattform: zoom.us
Teilnehmerzahl: maximal zwölf Personen
Seminargebühr:
45 Euro für BJV-Mitglieder, 90 Euro für Nichtmitglieder

Anmeldung: Bitte bis zum 05.11.2020 per Mail Fabiola Kleinschmidt, kleinschmidt@bjv.de oder Reingard Fabritius, fabritius@bjv.de. Sie erhalten umgehend eine Eingangsbestätigung und alle weitere Informationen mit der Rechnung rechtzeitig vor Seminartermin.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Mit freundlichen Grüßen
Ihr BSW-Team

-> Weitere Journalist*innen-Seminare des BSW

Termine

November 2020

M D M D F S S
 
 
 
 
 
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
 
11
 
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
 
19
 
20
 
21
 
22
 
 
24
 
25
 
 
27
 
28
 
29
 
 
 
 
 
 
 
 

Seminare

Ausstellungen

BJV-Newsletter abonnieren!

Hier können Sie unseren kostenfreien Newsletter abonnieren. Bitte geben Sie Ihre E-Mail Adresse an. Das System sendet an diese Adresse einen Link, mit weiteren Informationen zum Abschluss der Anmeldung.