FG Rundfunk | Zoom

Die Olympischen Winterspiele 2022, Arbeitsbedingungen für Sportler*innen und Journalist*innen

Online-Diskussion u.a. mit Felix Neureuther, Christoph Netzel, BR-Sportchef, und Astrid Freyeisen, BR-Redakteurin

Zeit:
Donnerstag, 20. Januar 2022 - 18:00 Uhr
Ort:

Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung rechtzeitig vor der Veranstaltung den Zoom-Link per Mail.

Unzufriedene Sportler, Behinderung der Medien, die Olympischen Winterspiele 2022 (4. bis 20. Februar in Peking) stehen in der Kritik.

ARD und ZDF berichten vor Ort nur mit einem kleinem Team, das Olympia-Studio steht in Mainz. Die chinesische Regierung betreibt eine Null-Covid-Politik und begründet Einschränkungen mit der Pandemie.

Kritische Stimmen weisen darauf hin, dass die Maßnahmen den gewünschten Nebeneffekt haben sollen, die Arbeitsmöglichkeiten der internationalen Medien massiv einzuschränken.

Dazu Christoph Netzel, ARD-Teamchef Peking 2022, Sportchef Bayerischer Rundfunk: „Bei der rationalen Abwägung aller Aspekte war uns klar, dass wir die Personalstärke und den technischen Aufwand vor Ort deutlich reduzieren und den Schwerpunkt in die Heimat verlegen - wie übrigens auch andere internationale Sender.“ (siehe auch Sportschau.de: ARD-Teamchef Netzel: „Knallharte Olympia-Auflagen in China“).

Über die Olympischen Winterspiele 2022, die Arbeitsbedingungen für Sportler*innen und Journalist*innen, und welche Lehren wir für die Berichterstattung über zukünftige Sportgroßveranstaltungen (wie etwa die Fußball-WM in Katar) ziehen müssen, diskutieren wir am:

Donnerstag, 20. Januar 2022 um 18:00 Uhr auf Zoom mit:

Es moderiert Harald Stocker (Vorsitzender BJV-Fachgruppe Rundfunk, Beisitzer im DJV Bundesvorstand).

Anmeldung bitte bis 19. Januar per E-Mail an: fg-rundfunk@bjv.de. Sie erhalten rechtzeitig vor der Veranstaltung den Zoom-Link per Mail.

Weitere Informationen zum Thema 

Termine

Juni 2022

M D M D F S S
 
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
 
 
23
 
24
 
25
 
26
 
 
 
 
 
 
 
 

Seminare

Ausstellungen

BJV-Newsletter abonnieren!

Hier können Sie unseren kostenfreien Newsletter abonnieren. Bitte geben Sie Ihre E-Mail Adresse an. Das System sendet an diese Adresse einen Link, mit weiteren Informationen zum Abschluss der Anmeldung.