DJV Logo

20160812_hollbachgspreng_wilder_wald_rainer_simonis_5.jpg

Wilder Wald: Hollbachgespreng
Wilder Wald: Hollbachgespreng
Foto: 
Rainer Simonis / Nationalpark Bayerischer Wald

FG Junge Journalisten | Nationalpark Bayerischer Wald

Jungforscher treffen Jungjournalisten

Medientour in den Nationalpark Bayerischer Wald

Zeit:
Mittwoch, 4. September 2019 - 10:00 Uhr bis Donnerstag, 5. September 2019 - 16:00 Uhr
Ort:

Nationalpark Bayerischer Wald, der genaue Ort wird den angemeldeten Teilnehmer*innen noch mitgeteilt

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

der Prozessschutz und die einmalige Artenvielfalt im Nationalpark Bayerischer Wald bieten Forschern außergewöhnliche Möglichkeiten. Nicht nur die Nationalpark-Mitarbeiter arbeiten in dem Schutzgebiet auf einem sehr hohen wissenschaftlichen Niveau, sondern auch dutzende Universitäten, Institutionen und Behörden.

Darüber hinaus konnte der Nationalpark Bayerischer Wald in den vergangenen Jahren eine weitere, äußert positive Entwicklung feststellen: Immer mehr Jungforscher wollen im Nationalpark Bayerischer Wald forschen und über ihre Arbeit dort ihre Doktorarbeit schreiben. Doch wie lernt man das richtige Schreiben und Formulieren über ein Projekt? Dieses Handwerk lernt man am besten von Journalisten.

Der Nationalpark möchte Jungjournalisten im Alter unter 35 Jahren von Mittwoch, 4. September 2019, bis Donnerstag, 5. September 2019, zu folgender Veranstaltung einladen:

„Jungforscher treffen Jungjournalisten“.

An diesem Tag werden Doktoranden, die im Nationalpark Bayerischer Wald forschen, ihre Projekte bei Exkursionen ins Gelände vorstellen. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, die Besuchereinrichtungen kennenzulernen. Ein gemütlicher Abend in der urigen Bärnlochhütte sowie eine Übernachtung im Hotel Tannenhof in Spiegelau runden den Tag ab.

Den genauen Ablauf entnehmt ihr bitte angefügtem Programm.

Wichtige Fakten:

  • Verpflegung, Unterkunft und Shuttle-Fahrten vor Ort übernimmt der Nationalpark.
  • Die Anreise ist von den Teilnehmern selbst zu tragen/zu organisieren.
  • Der Großteil des Events soll im Freien, direkt an den Forschungsstandorten in Kleingruppen stattfinden.
  • Die Anzahl der Teilnehmer ist auf 10 Jungjournalisten (gerne auch Volontäre!) begrenzt. (Ebenfalls 10 Jungforscher vor Ort).

Euer Interesse ist geweckt? Dann meldet euch bis 30. Juni 2019 direkt beim Nationalpark Bayerischer Wald an (pressestelle@npv-bw.bayern.de).

Eine Berichterstattung über die Veranstaltung wäre ebenfalls wünschenswert. Erstes Anliegen ist es aber, ein Netzwerk zu knüpfen, so dass eine Berichterstattung nicht zwingend notwendig ist.

Falls Ihr noch Fragen habt, könnt Ihr euch mit den Mitarbeitern der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Nationalparks in Verbindung setzen (Annette Nigl unter 08552 9600-144 oder Gregor Wolf unter 08552 9600-132).

Mit freundlichen Grüßen

Aileen Gonda
Vorsitzende Fachgruppe Junge Journalisten

Gregor Wolf
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Nationalpark Bayerischer Wald

BJV-Newsletter abonnieren!

Hier können Sie unseren kostenfreien Newsletter abonnieren. Bitte geben Sie Ihre E-Mail Adresse an. Das System sendet an diese Adresse einen Link, mit weiteren Informationen zum Abschluss der Anmeldung.