DJV Logo

Verband

Beitragsordnung

Ein kleiner Beitrag für die Mitgliedschaft in einer großen Gemeinschaft.

§1 Regelbeitrag

Die Mitglieder des BJV zahlen einen Regelbeitrag von 29,50 € monatlich

§2 Ermäßigungen für bestimmte Gruppen

  1. Ehepaare zahlen das Anderthalbfache des Monatsbeitrages, also 44,25 €.
  2. Den Mitgliedern des Verbandes Deutscher Sportjournalisten gewährt der BJV eine Beitragsermäßigung auf den Regelbeitrag in Höhe eines halben VDS-Beitrages.
  3. Für Mitglieder, die aus Altersgründen nicht mehr hauptberuflich journalistisch tätig sind, ermäßigt sich auf Antrag der Beitrag auf 12.00 € monatlich.
    Wenn Journalisten im Rentenalter neu aufgenommen werden, müssen diese für mindestens fünf Jahre den Vollbeitrag in Höhe von 29,50 € entrichten.
  4. Für die Dauer des Mutterschutzes v/erden für ein Jahr keine Beiträge erhoben.
  5. Journalisten in Ausbildung: Volontäre zahlen 12,00 € monatlich Studenten zahlen 10,00 € monatlich
    (Die Studentenermäßigung wird nur für 14 Semester gewährt und bis zu einem Höchstalter von 30 Jahren, es sei denn es handelt sich um ein Studium im zweiten Bildungsweg. Bei Promotionsstudiengängen gilt eine zweijährige Verlängerungsmöglichkeit, die beantragt werden muss; Vorstandsbeschluss vom 14.7.92)
  6. Für eine Übergangszeit von zwei Jahren nach dem Volontariat beträgt der Monatsbeitrag 20,00 €.
  7. Für Arbeitssuchende wird der Beitrag gegen Vorlage des aktuellen Bewilligungsbescheids der Agentur für Arbeit auf 10,00 € ermäßigt. Dieser wird für die Dauer von max. 3 Jahren gewährt.

§3 Ermäßigungen in Sonderfällen

Über Anträge auf Stundung oder Ermäßigung von Beiträgen aus anderen als den in § 2 genannten Gründen, entscheidet der Vorsitzende Den Anträgen ist jeweils der aktuellste Steuerbescheid beizufügen. Dabei sollen vor allem folgende Gesichtspunkte berücksichtigt werden:

  1. Unregelmäßiges oder unzureichendes Einkommen;
  2. keine fremden Beiträge (Arbeitgeberbeiträge) zur Altersversorgung:
  3. geringere Verdienstchancen durch höheres Alter.

§5 Zahlungsweise

Die Beiträge werden vom BJV vierteljährlich abgebucht

§6 Beitragsrückstand / Streichung

Nach § 8 Abs. 1d der Satzung des BJV kann die Mitgliedschaft, bei Nichtzahlung der Beiträge für sechs Monate, gestrichen werden. Das von der Streichung bedrohte Mitglied wird schriftlich unter Hinweis auf die Folgen zur Begleichung der Verbindlichkeiten aufgefordert. Der Landesvorstand verfügt über die Streichung, von der das Mitglied schriftlich unterrichtet wird. Der Presseausweis ist als Eigentum des Verbandes zurückzugeben

§7

Diese Beitragsordnung wurde von der ordentlichen Mitgliederversammlung des BJV am 12.05.2012 neu gefasst und tritt am 01.07.2012 in Kraft.

Newsletter abonnieren

Hier können Sie unseren kostenfreien Newsletter abonnieren. Bitte geben Sie Ihre E-Mail Adresse an. Das System sendet an diese Adresse einen Link, mit weiteren Informationen zum Abschluss der Anmeldung.