DJV Logo

johanlif_2018_foto_tor_johnsson.jpg

Johan Lif ist „Förhandlingschef“ des Schwedischen Journalistenverbandes (Journalist Förbundet)
Johan Lif ist „Förhandlingschef“ des Schwedischen Journalistenverbandes (Journalist Förbundet)
Foto: 
Tor Johnsson

FG Freie Journalisten | „Münchner Stubn“, München

Freien-Stammtisch und Austausch mit Johan Lif vom Schwedischen Journalistenverband

Am Mittwoch, 20. März, in München

Zeit:
Mittwoch, 20. März 2019 - 19:00 Uhr
Ort:

„Münchner Stubn“, Bayerstraße 35-37, 80335 München

 

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

kurzfristig, aber umso herzlicher möchten wir Sie/Euch gern zum nächsten Stammtisch des BJV in München einladen. Wir bringen diesmal einen „Stargast“ mit: Johan Lif ist „Förhandlingschef“ des Schwedischen Journalistenverbandes (Journalist Förbundet) und hat bei den großen Tageszeitungen seines Landes sensationelle Honorare für Freie herausgehandelt, die auch konsequent bezahlt werden.

Wie er das geschafft hat und was freie und festangestellte Journalist*innen sich sonst noch von den schwedischen Kolleg*innen abschauen können, darüber wollen wir in lockerer Atmosphäre mit Johan und mit Euch reden.

Wir treffen uns wieder in den „Münchner Stubn“ direkt am Hauptbahnhof, so dass auch Kolleg*innen aus der weiteren Umgebung gut teilnehmen können.

Der Stammtisch findet statt am:

Mittwoch, 20. März 2019, um 19.00 Uhr in den
„Münchner Stubn“, Bayerstraße 35-37, 80335 München

Bitte meldet Euch kurz bei Marion Trutter an unter trutter@bjv.de, damit wir einen entsprechend großen Tisch reservieren können. Falls es gar nicht anders geht, könnt Ihr auch spontan dazukommen.

Wir freuen uns, möglichst viele Kolleg*innen aus München und von weiter weg zu sehen!

Mit kollegialen Grüßen

Marion Trutter (stellvertretende Vorsitzende Fachgruppe Freie Journalistinnen und Journalisten)
Rainer Reichert (Vorsitzender Fachgruppe Europa)
Marlo Thompson (Vorsitzende Bezirksverband München – Oberbayern)  

BJV-Newsletter abonnieren!

Hier können Sie unseren kostenfreien Newsletter abonnieren. Bitte geben Sie Ihre E-Mail Adresse an. Das System sendet an diese Adresse einen Link, mit weiteren Informationen zum Abschluss der Anmeldung.