DJV Logo

betriebs_und_personalraete_fachgruppenvorstand_2017.jpg

Gruppenbild des Vorstands der Fachgruppe Betriebs- und Personalräte
Der Vorstand der Fachgruppe (v.l.n.r.): Katrin Fehr, Josef Schäfer (Vorsitzender), Judith Stephan, Wolfgang Grebenhof und Gunter Becker freut sich über Ihre Teilnahme
Foto: 
Irene Spiegel

FG Betriebsräte | Kainsbacher Mühle

Seminar: Umstrukturierungen in Medienunternehmen. Was kann der Betriebsrat tun?

Am 18. und 19.10. in der Kainsbacher Mühle

Zeit:
Donnerstag, 18. Oktober 2018 - 10:30 Uhr bis Freitag, 19. Oktober 2018 - 14:30 Uhr
Ort:

Hotel Kainsbacher Mühle, Mühlgasse 1, 91230 Happurg-Kainsbach (Google Maps)

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,

Unternehmensberater im Haus! Solch eine Nachricht macht im Betrieb in Windeseile die Runde und auch der Betriebsrat steht zunächst vor der Frage: Was machen die hier und was ist ihr Auftrag? Umstrukturierung, lautet meist die Antwort der Unternehmensleitung.

Nach Wahrnehmung des BJV nimmt die Inanspruchnahme von Unternehmensberatern, die auf Medien spezialisiert sind, in der Branche immer größeren Raum ein. Dabei trifft es verstärkt Redaktionen, in denen nicht nur Arbeitsorganisation, Abläufe und Strukturen geändert werden, sondern auch Personalabbau droht.

Für den Betriebsrat kommt es darauf an, kühlen Kopf zu bewahren, möglichst viele Informationen zu sammeln und bestenfalls eine eigene Strategie zu entwickeln. Doch das Thema ist sehr komplex und hat viele Facetten. Welche Aspekte der Betriebsrat in seiner Vorgehensweise berücksichtigen sollte und welche Möglichkeiten er hat, soll das Seminar in Kainsbach vermitteln.

Umstrukturierungen in Medienunternehmen. Was kann der Betriebsrat tun?

Zeit: Donnerstag, 18. Oktober 2018 ab 10.30 Uhr bis Freitag, 19. Oktober 2018 bis 14.30 Uhr
Ort: Hotel Kainsbacher Mühle, Mühlgasse 1, 91230 Happurg-Kainsbach

Seminarinhalte
Das Herbstseminar soll Licht in die schwierige Thematik bringen. Es geht um Personalsicherungsmaßnahmen, schon bevor ein Unternehmensberater die Eingangstür des Betriebs passiert. Es geht um Sozialplan, Interessenausgleich und welche Rolle der Tendenzschutz dabei spielt.

Kündigung, Aufhebungsverträge und Weiterbeschäftigung in anderen Unternehmensteilen sind ebenfalls Thema. Es geht zudem um die Frage, an welchen Stellen, der Betriebsrat gestalterisch eingreifen kann und wie er seine Vorstellungen umsetzen kann.

Referent ist Marcus Schneider, Fachanwalt für Arbeitsrecht, aus der Münchener Kanzlei Hohmann & Dankowski, die seit Jahrzehnten Erfahrungen in der Wahrnehmung von Arbeitnehmerrechten hat.

Weiterer Programmteil Betriebsrats-Basics
Bei den BR-Basics geht es um den rechtssicheren Betriebsratsbeschluss. Kleine Formfehler können große Auswirkungen haben und Beschlüsse ungültig machen. Das gilt es zu verhindern.

Weitere Details und Informationen zu den Kosten finden Sie in der beiliegenden Seminarausschreibung. Ihre Anmeldung muss bis spätestens 09. Oktober 2018 in der Geschäftsstelle eingehen.

Bitte melden Sie sich bis spätestens 9. Oktober 2018 an.

Wir sehen uns in Kainsbach!

Auf ein spannendes & entspannendes Seminar freut sich

Josef Schäfer
Vorsitzender Fachgruppe Betriebs- und Personalräte

BJV-Newsletter abonnieren!

Hier können Sie unseren kostenfreien Newsletter abonnieren. Bitte geben Sie Ihre E-Mail Adresse an. Das System sendet an diese Adresse einen Link, mit weiteren Informationen zum Abschluss der Anmeldung.