DJV Logo

Die Jury freute sich über viele großartige Bilder (von links nach rechts): Rolf Nobel, Hans-Eberhard Hess, Dieter Leistner, Eberhard Wolf, Michael Busch, Thomas Schumann und Rainer Reichert
Foto: Maria Goblirsch

Pressefoto Bayern und Unterfranken

Pressefoto Bayern 2014: Die Sieger stehen fest

Preisverleihung am 25. November im Bayerischen Landtag

München, 15.10.2014

Fast 800 Bilder unterschiedlichster Motive hatten Fotografen aus allen Teilen des Freistaats zum Wettbewerb Pressefoto Bayern 2014 eingereicht. In mehreren Durchgängen pro Kategorie bewertete die siebenköpfige Jury am Montag die Bilder nach Kriterien wie konzeptioneller Umsetzung, Originalität oder technischer Brillanz, bis die Sieger per Mehrheitsentscheid feststanden.

Welche Fotografen sich über den Titel Pressefoto des Jahres 2014 oder den Sieg in einer der Sparten Tagesaktualität, Bayern – Land & Leute, Kultur, Sport, Umwelt & Energie, Serie und Nachwuchsfotografie sowie das dazu gehörende Preisgeld freuen dürfen, bleibt zunächst noch geheim.

Die feierliche Preisverleihung des Wettbewerbs, der unter der Schirmherrschaft der bayerischen Landtagspräsidentin Barbara Stamm steht, findet am Dienstag, 25. November 2014, um 13 Uhr im Bayerischen Landtag statt. Erst dort werden die Sieger bekannt gegeben.(Zu dieser Veranstaltung werden wir noch gesondert einladen.)

Vielfältig besetzte Jury wählte die Gewinner aus
Der Fachjury gehörte in diesem Jahr erstmals Prof. Rolf Nobel von der Fachhochschule Hannover an, der sich unter anderem durch seine Bildreportagen für Stern, Geo, der Spiegel oder Merian einen Namen gemacht hat. Wie im Vorjahr waren außerdem Hans-Eberhard Hess, Chefredakteur Photo International (Jury-Vorsitzender), Prof. Dieter Leistner, Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt, Fachbereich Gestaltung sowie Prof. Eberhard Wolf, der als Art Director u.a. für Pan, Capital, Natur, Esquire und die Süddeutsche Zeitung tätig war und heute die Design- und Kommunikationsagentur editorials leitet.

Für den BJV wirkten Michael Busch, BJV-Vorsitzender und Redakteur beim Fränkischen Tag, Rainer Reichert, Initiator des Wettbewerbs und Würzburger Korrespondent des Main-Echo Aschaffenburg sowie Thomas Schumann, Inhaber der Pressebild-Agentur s.e.t. photo und kommissarischer Vorsitzender der BJV-Fachgruppe Bildjournalisten mit. Wegen Krankheit musste die Jury in diesem Jahr auf Frauenpower aus Österreich verzichten: Elisabeth Wasserbauer, Geschäftsführerin der Österreichischen Medienakademie musste ihre Teilnahme absagen.

Aus dem Team der BJV-Geschäftsstelle assistierten der Jury Waltraud Paul und Judith Zinkann, die zuvor die rund 800 Bilder registriert und für die Jurysitzung vorbereitet hatten.

Anonyme Bewertung
Das Prozedere bei Wahl der besten Pressefotos war denkbar einfach: Die eingereichten Bilder tragen auf der Rückseite Nummern, keine Namen der Fotografen. Dies sichert eine anonyme Bewertung. Jeder der sieben Juroren markierte im ersten Durchgang seine Favoriten mit einem bunten Klebepunkt – wer keinen Punkt erhielt, fiel aus dem Rennen.

Nach diesem Prinzip liefen auch die späteren Wahlgänge ab – bis am Ende die Fotos mit den meisten Punkten übrigblieben. Über diesen Favoritenkreis diskutierte dann die Jury intensiv und fällte schließlich ihr Urteil. Gleichzeitig wurde in der Endrunde eine Auswahl der besten 80 Bilder getroffen, die später im Katalog und in den Ausstellungen präsentiert werden. Bei sieben unterschiedlichen Kategorien und dem aus den Sparten-Siegern gewählten Pressefoto des Jahres zog sich diese Wahl über sechs Stunden hin.

Auch in Unterfranken stehen die Sieger fest
Parallel zum Wettbewerb auf Landesebene ist Pressefoto Unterfranken 2014 abgelaufen. Auch in Bayerns nördlichstem Regierungsbezirk hat bereits die Jury getagt und Gewinner und Siegerfotos ausgewählt.

Die Besten werden am Dienstag, 18. November, 2014 9.30 Uhr, beim Bezirk Unterfranken ausgezeichnet, der Mitveranstalter des Bilder-Wettstreits ist. Das Besondere bei der dortigen Preisverleihung: Es werden jeweils drei Bilder für den Sieg in den einzelnen Kategorien nominiert und bei der Feier vorgestellt, bevor es dann wie bei der Oscar-Verleihung heißt: Der Gewinner ist …

Maria Goblirsch

BJV-Newsletter abonnieren!

Hier können Sie unseren kostenfreien Newsletter abonnieren. Bitte geben Sie Ihre E-Mail Adresse an. Das System sendet an diese Adresse einen Link, mit weiteren Informationen zum Abschluss der Anmeldung.