DJV Logo

München / Oberbayern | Presseclub München

Podiumsdiskussion „Einfach nur hassen“ – Hate Speech im Netz

Am Dienstag, 22. Oktober 2019, 18 Uhr, im Presseclub München

Zeit:
Mittwoch, 9. Oktober 2019 - 18:00 Uhr
Ort:

Internationaler PresseClub München, Marienplatz 22, 80331 München (Eingang Rindermarkt)

Hasserfüllte Kommentare treffen Menschen wegen ihrer Hautfarbe, Herkunft, ihrer Glaubensrichtung, politischen Einstellung oder auch, weil sie in Diskussionen Partei für andere ergreifen. Ob anonym oder unter Klarnamen, immer mehr Nutzer verlieren im Netz die Scheu und überschreiten menschliche oder gesetzliche Grenzen. Hate Speech verletzt Menschen, kann auch die Familien der Betroffenen belasten und richtet große Schäden an.

Welche Ursachen hat „Hate Speech“, wie wirkt sie in die Gesellschaft hinein? Wie können betroffene Menschen wirkungsvoll geschützt werden? Welche Verantwortung tragen die Medien? Was muss die Politik dagegen tun? Und wie können Justiz und Medien gemeinsam noch besser gegen strafrechtlich relevante Hasspostings vorgehen?

Was sieht dazu das vom Bayerischen Justizministerium und von der Bayerischen Landesanstalt für neue Medien (BLM) initiierte Projekt „Justiz und Medien – konsequent gegen Hass“ vor, wie funktioniert es in der Praxis?

Diese und andere Fragen wollen wir mit Betroffenen und Experten diskutieren.

Der Bayerische Journalisten-Verband (BJV) und der Internationale PresseClub München laden Sie zum Auftakt der Münchner Medientage (23. bis 25.10.19) herzlich zur Podiumsdiskussion ein:

„Einfach nur hassen“ – Hate Speech im Netz

am Dienstag, 22. Oktober 2019, um 18.00 Uhr
Internationaler PresseClub München, Marienplatz 22, 80331 München (Eingang Rindermarkt)

Auf dem Podium diskutieren:

Es moderiert Michael Busch, Vorsitzender Bayerischer Journalisten-Verband.

Wir bitten um Ihre Anmeldung per E-Mail an Waltraud Paul: paul@bjv.de.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen. Gäste sind herzlich willkommen.

Mit kollegialen Grüßen

Marlo Thompson
Vorsitzende Bezirksverband München – Oberbayern

Der BJV auf den Medientagen vom 23. bis 25.10.
Der BJV ist auf den Münchner Medientagen mit zwei Ständen im Ausstellungsbereich und im MedienCampus vertreten. Außerdem wird es am Donnerstag, 24.10., drei Veranstaltungen mit BJV-Beteiligung geben – alle Informationen unter „Der BJV auf den Münchner Medientagen: Kommen Sie mit uns ins Gespräch!“.

-------------------------------

Umfrage der Uni Bielefeld zu Hate Speech und Angriffen auf Medienschaffende 

Das Institut für interdisziplinäre Konflikt- und Gewaltforschung (IKG) der Universität Bielefeld führt in Kooperation mit dem Mediendienst Integration eine Umfrage zu den Erfahrungen und dem Umgang Medienschaffender mit „Hate Speech“ und Angriffen im Arbeitsalltag durch.

„Wir möchten damit eine Datengrundlage schaffen, aus der wir aussagekräftige Ergebnisse und ggf. Handlungsempfehlungen für den Umgang mit Angriffen ableiten können“, schreiben die Forscher. Die Ergebnisse der Umfrage sollen im Frühjahr 2020 in Form eines Ergebnisberichts und im Rahmen einer Pressekonferenz veröffentlicht werden.

Hier geht es zur Umfrage.

Termine

Oktober 2019

M D M D F S S
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
 
 
12
 
13
 
 
15
 
 
 
 
 
20
 
21
 
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
31
 
 
 
 

Seminare

Ausstellungen

BJV-Newsletter abonnieren!

Hier können Sie unseren kostenfreien Newsletter abonnieren. Bitte geben Sie Ihre E-Mail Adresse an. Das System sendet an diese Adresse einen Link, mit weiteren Informationen zum Abschluss der Anmeldung.