DJV Logo

Ausgabe 2 / 2013

Keine Angst vor Leserkommentaren

Leserforen beschäftigen die Justiz, helfen aber dem Journalismus

Ende Januar beschlagnahmte die Polizei auf Beschluss des Amtsgerichts Nutzerdaten in den Redaktionsräumen der Augsburger Allgemeinen. Vorangegangen war eine Strafanzeige des städtischen Ordnungsreferenten, der sich durch die Äußerung eines Users beleidigt fühlte. In Stuttgart wurde in einem Forum ein Sportler indirekt zum Suizid aufgefordert. Immer wieder stehen Redaktionen vor der Frage, wie sie mit den Kommentaren in den Foren umgehen. Die Augsburger übergaben die Daten unter Protest, in Stuttgart wurden die Foren offline gestellt. Die Polizeiaktion in Augsburg löste eine bundesweite Debatte aus. BJV-Geschäftsführerin Jutta Müller kritisierte die Aktion als „völlig überzogen“. Die Juristen der Allgemeinen legten Beschwerde ein. Mitte März entschied das Landgericht, dass die Beschlagnahme der Nutzerdaten rechtswidrig war. Die Äußerungen des Forennutzers seien nicht strafbar gewesen. Dem Argument, dass Forennutzer Redaktionen heute auch als Informanten dienen und ihre Daten deshalb vom Redaktionsgeheimnis besonders geschützt sein sollen, folgte das Landgericht allerdings nicht (siehe auch Online- Redakteure unter Druck, Seite 16).

Von so spektakulären Fällen rund um die Leserpartizipation blieben die meisten Medien bislang verschont. Dabei können Redaktionen und der Journalismus durchaus von der Teilnahme ihrer Leser profitieren (siehe auch „So ein Forum ist nie ganz unumstritten“, Seite 14). Dennoch gestaltet sich der Umgang mit der Nutzerkommunikation auch nach 20 Jahren Online-Journalismus immer noch schwierig.

...weiterlesen im BJVreport 2 / 2013 Seite 11

von Thomas Mrazek

Download:

Ausgabe 3 / 2017

Titel BJVreporte 2017-3
Ausgabe 2 / 2017

BJV Report 2017 / 2
Ausgabe 1 / 2017

BJVreport 2017 / 1
Ausgabe 6 / 2016

bjv-report 6 2016
Ausgabe 5 / 2016

Ausgabe 4 / 2016

Ausgabe zum Blättern

BJV Report 4 / 2016
Ausgabe 3 / 2016

Ausgabe zum Blättern

BJV Report 3 2016
Ausgabe 2 / 2016

Ausgabe zum Blättern

BJV-Report 2 / 2016  Cover
Ausgabe 1 / 2016

Ausgabe zum Blättern

Ausgabe 6 / 2015

Ausgabe zum Blättern

Flüchtlinge in den Medien
Ausgabe 5 / 2015

Ausgabe zum Blättern

Ausgabe 4 / 2015

Ausgabe zum Blättern

Der trimediale BR
Ausgabe 3 / 2015

Ausgabe zum Blättern

BJV Report 3 / 2015
Ausgabe 2 / 2015

Ausgabe zum Blättern

Ausgabe 1 / 2015

Ausgabe zum Blättern

Cover BJV Report 2015 / 1
Ausgabe 6 / 2014

Ausgabe zum Blättern

Ausgabe 5 / 2014

Ausgabe zum Blättern

Ausgabe 4 / 2014

Ausgabe zum Blättern

Ausgabe 3 / 2014

Ausgabe zum Blättern

Titel Bjv Report 2014 / 3
Ausgabe 2 / 2014

Ausgabe zum Blättern

Ausgabe 1 / 2014

Ausgabe zum Blättern

Ausgabe 6 / 2013

Ausgabe zum Blättern

Ausgabe 5 / 2013

Ausgabe zum Blättern

Ausgabe 4 / 2013

Ausgabe zum Blättern

Ausgabe 3 / 2013

Ausgabe zum Blättern

Ausgabe 2 / 2013

Ausgabe zum Blättern

Ausgabe 1 / 2013

Ausgabe zum Blättern

Ausgabe 6 / 2012

Ausgabe zum Blättern

Ausgabe 5 / 2012

Ausgabe zum Blättern

Ausgabe 4 / 2012

Ausgabe 3 / 2012

Ausgabe 2 / 2012

Ausgabe 1 / 2012

Aus dem Inhalt

Aufträge für den Neuen
BJV-Mitgliederversammlung wählt Nachfolger von Wolfgang Stöckel

Keine Angst vor Leserkommentaren
Nach der Polizeiaktion in Augsburg grübeln Online-Redaktionen: Lohnt sich der Aufwand mit der Leserbeteiligung überhaupt? Und wie gehen wir mit den Äußerungen der User um?

„Ein Schatz, den man heben muss“
Sascha Borowski: Leserpartizipation bringt den Journalismus weiter

Online-Redakteure unter Druck
Beschlagnahme von Nutzerdaten in der Augsburger Allgemeine war rechtswidrig

Ohne Moos nix los
Die BJV-Kassenprüfer versuchen, hinter die Zahlen zu schauen

Abwärts mit der Meinungsvielfalt ?
Podium zum Tag der Pressefreiheit am 2. Mai will nach Wegen aus der Krise suchen

„Wir sind Staatsfeinde, die man ausschalten will!“
BJV lud Chefredakteure aus Montenegro zur Diskussion ein

400 beim Journalistentag

„Hallo Mini-Ü-Wagen!“
Smartphones und Tablets drängen in den redaktionellen Alltag

Windows 8: Gewöhnungssache

Nützliches aber auch Nerviges über Journalismus

Niederbayern-Oberpfalz setzt auf Frauenpower
Daniela Albrecht hat nun vier Stellvertreterinnen

Neuer Vorstand für Augsburg-Schwaben
Richard Mayr folgt auf Alois Knoller

Seit sechs Jahren ohne Gewinn
Bezirksverband besucht Funkhaus Nürnberg

Ein Wegweiser für Gerichte
DJV-Justiziar Benno Pöppelmann erläutert Gemeinsame Vergütungsregeln für Fotos

Bildung als Schlüssel zum Frieden
Hintergrundgespräch mit Bayerns Israel-Repräsentant Godel Rosenberg

Nürnberg: Beke Maisch im Amt bestätigt

„Zeitschriftenjournalismus ist nachhaltiger“– und muss auch so vergütet werden
Fazit von zehn Jahren Verhandlungen über Gemeinsame Vergütungsregeln

Mobilisierte Motorwelt
Onliner informieren sich über die Digitalstrategie des ADAC

Eine Plattform für Freie

„@Mahlzeit_BY ist eine Fingerübung“
Journalistenschüler Maximilian Zierer twittert Verstöße gegen das bayerische Lebensmittelrecht – und zeigt, wie Datenjournalismus funktionieren kann