DJV Logo

201708-teaser.jpg

BJV Report 4 / 2017
Foto: 
Thomas Geiger

Ausgabe 4 / 2017

Unrentables Zeitungsgeschäft?

Verlagslandschaft im Wandel

Immer her damit
Die Konzentration im bayerischen Zeitungsmarkt ist so groß wie nie zuvor. Gleichzeitig wächst der Bauchladen. Die Vielfalt schwindet.
Das war ein echter Überraschungs-Coup: Am 21. November 2016 erwarb die Passauer Verlegerin Simone Tucci-Diekmann den Ingolstädter Donaukurier (Auflage 79.328 Exemplare). Mit dem Zukauf liegt die Gesamtauflage von Passauer Neue Presse (PNP) und Donaukurier heute bei rund 235.064 Exemplaren. Damit belegt die Passauer Neue Presse GmbH Platz drei der auflagenstarksten Verlagsgruppen in Bayern.

Es ist das jüngste Beispiel aus einer Reihe von Aufkäufen mit einer klaren Tendenz: Die Konzentration auf dem bayerischen Zeitungsmarkt nimmt weiter zu. Derzeit beherrschen die fünf größten Verlagsgruppen gut zwei Drittel der Gesamtauflage der bayerischen Tagespresse, hat Zeitungsforscher Horst Röper ermittelt. „Diese hohen Werte belegen, wie mächtig einzelne Verlagsgruppen in diesem regionalen Markt heute geworden sind und wie sehr die Vielfalt in vielen Regionen schwindet“, sagt er.

Der Leiter des Dortmunder FORMATT-Instituts hat in seiner alle zwei Jahre erhobenen Studie zur Konzentration der Tagespresse in Deutschland festgestellt, dass dieser Wert 2016 erneut leicht gestiegen ist. Rund 60 Prozent der verkauften Gesamtauflage stammen aus nur zehn Verlagshäusern. Zu diesen Top 10 gehören die Verlagsgruppe Ippen (unter anderem Münchner Merkur, tz) auf Rang 6 sowie die Verlagsgruppe Augsburger Allgemeine (unter anderem Main-Post, Obermain-Tagblatt, Südkurier) auf Platz 7. 
von Maria Goblirsch

... weiterlesen im PDF (6 MB)

 

Download:

Ausgabe 4 / 2017

BJV Report 4 / 2017
Ausgabe 3 / 2017

Titel BJVreporte 2017-3
Ausgabe 2 / 2017

BJV Report 2017 / 2
Ausgabe 1 / 2017

BJVreport 2017 / 1
Ausgabe 6 / 2016

bjv-report 6 2016
Ausgabe 5 / 2016

Ausgabe 4 / 2016

Ausgabe zum Blättern

BJV Report 4 / 2016
Ausgabe 3 / 2016

Ausgabe zum Blättern

BJV Report 3 2016
Ausgabe 2 / 2016

Ausgabe zum Blättern

BJV-Report 2 / 2016  Cover
Ausgabe 1 / 2016

Ausgabe zum Blättern

Ausgabe 6 / 2015

Ausgabe zum Blättern

Flüchtlinge in den Medien
Ausgabe 5 / 2015

Ausgabe zum Blättern

Ausgabe 4 / 2015

Ausgabe zum Blättern

Der trimediale BR
Ausgabe 3 / 2015

Ausgabe zum Blättern

BJV Report 3 / 2015
Ausgabe 2 / 2015

Ausgabe zum Blättern

Ausgabe 1 / 2015

Ausgabe zum Blättern

Cover BJV Report 2015 / 1
Ausgabe 6 / 2014

Ausgabe zum Blättern

Ausgabe 5 / 2014

Ausgabe zum Blättern

Ausgabe 4 / 2014

Ausgabe zum Blättern

Ausgabe 3 / 2014

Ausgabe zum Blättern

Titel Bjv Report 2014 / 3
Ausgabe 2 / 2014

Ausgabe zum Blättern

Ausgabe 1 / 2014

Ausgabe zum Blättern

Ausgabe 6 / 2013

Ausgabe zum Blättern

Ausgabe 5 / 2013

Ausgabe zum Blättern

Ausgabe 4 / 2013

Ausgabe zum Blättern

Ausgabe 3 / 2013

Ausgabe zum Blättern

Ausgabe 2 / 2013

Ausgabe zum Blättern

Ausgabe 1 / 2013

Ausgabe zum Blättern

Ausgabe 6 / 2012

Ausgabe zum Blättern

Ausgabe 5 / 2012

Ausgabe zum Blättern

Ausgabe 4 / 2012

Ausgabe 3 / 2012

Ausgabe 2 / 2012

Ausgabe 1 / 2012

Aus dem Inhalt

Medienköpfe

Social Media auf Papier

„Feste und Freie nicht gegeneinander ausspielen“
Was der BJV für Mitglieder beim Rundfunk leistet

Bestandsgarantie für Lokalradios
Redaktionen in Oberfranken sollen erhalten bleiben

Immer her damit
Die Vielfalt im bayerischen Zeitungsmarkt schwindet

Im Angebot: Heimat und Tradition
Verlage suchen nach neuen Geschäftsfeldern

Man hat sich stets bemüht
Von Versuchen, verlorenes Terrain im Netz gutzumachen

Indianer mit Baufahrplänen und Überstunden
Journalisten erzählen von täglichen Herausforderungen

Von Spezialisten und eierlegenden Wollmilchsäuen
Wie sich die Arbeit in Redaktionen verändert hat

Mehr als Papier bedrucken
Wie es das Main-Echo schafft, den Medienwandel zu meistern

Lokalrundfunktage feiern 25. Geburtstag

Endlich: Gesprächsangebot bei den „Wertschätzern“

Der Leser will aber ...
Auf ein Wort mit Michael Busch

Aus dem Verbandsleben

Geballtes Fachwissen
BJV-Vertreter im DJV

Mit doppelter Kraft
Serie Innenleben: Der BJV und der Deutsche Presserat

Pressefoto Bayern 2017

Die Türkei ist das größte Gefängnis der Welt
Präsident des Weltjournalisten-Verbandes im Gespräch

Urteile zum unbefugten Verbreiten von Bildern

Rezensionen

Smartwatches verdienen auch im Berufsalltag einen Platz

Das Herz schlägt europäisch
Henriette Löwisch leitet künftig die Deutsche Journalistenschule